2.922 verletzte Polizisten und 380 verletzte Feuerwehrbeamte in nur einem Jahr

16. März 2017

GdP fordert respektvollen Umgang und mehr Schutz für die Kollegen
In der letzten Nacht flogen an der Rigaer Straße von einem Dach Steine auf einen Einsatzwagen der Polizei. Später wurde die Besatzung eines angeforderten Polizeihubschraubers mittels Laser-Pointer geblendet. Zum Glück bezahlte kein Kollege diesen Einsatz mit einer Verletzung. Seltenheit, allein im vergangenen Jahr wurden 2.922 Polizistinnen und Polizisten sowie 380 Kolleginnen und Kollegen von der Feuerwehr bei der Ausübung ihres Dienstes verletzt. Die Gewerkschaft der Polizei fordert neben einem respektvollen Umgang die schnelle Umsetzung der versprochenen Verbesserungen in Sachen Ausrüstung. (...)