Anzeige : Polizist geht gerichtlich gegen Margarete Koppers vor

19. April 2017

Eine Razzia aus dem Jahr 2012 wird für Polizei-Vizepräsidentin Margarete Koppers zum Problem. Die 56-Jährige soll im Sommer Generalstaatsanwältin werden und die freiwerdende Stelle von Ralf Rother einnehmen. (...) Doch jetzt drohen Koppers staatsanwaltschaftliche Ermittlungen wegen übler Nachrede. Solange gegen die Kandidatin ein Ermittlungsverfahren läuft, kann sie nicht Generalstaatsanwältin werden. (...)
 
[Hinweis] Bei dem betroffenen Polizisten handelt es sich um ein Mitglied der GdP Berlin, Bezirksgruppe LKA.