GdP-Vize bei n-tv zu Anschuldigungen gegen das LKA Berlin im Fall "Amri"

18. Mai 2017

Radek: Durch restlose Aufklärung Vertrauen zurückgewinnen

Es ein "ungewöhnlicher, jedoch ein konsequenter Vorgang", dass Berlins Innensenator Andreas Geisel Ermittlungen gegen das Landeskriminalamt der Hauptpolizei eingeleitet habe, sagte der stellvertretende Bundesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP), Jörg Radek, in einem Interview mit dem Nachrichtensender n-tv am Donnerstagmorgen in Köln. Geisel hatte am Mittwochabend darüber informiert, dass Ermittler Pannen im Fall Anis Amri vertuscht haben sollen. Wegen möglicher Strafvereitelung im Amt sowie Urkundenfälschung erstattete der Berliner Senat Anzeige. (...)
 
Quelle : GdP Bundesvorstand : https://www.gdp.de/gdp/gdp.nsf/id/DE_GdP-Vize-bei-n-tv-zu-Anschuldigungen-gegen-das-LKA-Berlin-im-Fall-Amri?open&ccm=000