Schießtraining in Wannsee wird wieder aufgenommen

14. Mai 2017

Nach Teileröffnung im Juni sollen ab Juli 23 Bahnen zur Verfügung stehen

Bewegung im Bereich Schießtraining der Berliner Polizei. Nach monatelangem Nutzungsverbot für die Schießstände in Wannsee durch Polizeipräsident Kandt sollen ab 19.06. sechs Bahnen und ab 03.07 insgesamt 23 Bahnen für das Schießen mit scharfem Schuss zur Verfügung stehen. Die Gewerkschaft Polizei (GdP) begrüßt diese Entwicklung und hofft, dass durchgeführte Baumaßnahmen in Zukunft ein gesundheitlich unbedenkliches Training ermöglichen. Für Jubelarien ist es dennoch viel zu früh. (...)