Widerspruch gegen die Abrechnung dienstfreier Tage im Rahmen des Freizeitausgleiches - Neuer Musterantrag

04. August 2017 | In unserer letzten Info der GdP-Vertreter im GPR haben wir Euch darüber informiert, warum wir die GA Arbeitszeit in den Abschnitten ablehnen. Eines der Gegenargumente bezog sich auf die Anwesenheitszeit. So wird bei genommenem Dienstausgleich für Mehrarbeit die Anwesenheitszeit mit einberechnet, obwohl sie für eine Pause steht und auch nur acht Stunden am Tag oder 40 Stunden in der Woche „bezahlt“ werden. Jedem, der Dienstfrei nimmt, empfehlen wir gegen den Abzug der 18 Minuten mit folgendem Musterantrag Widerspruch einzulegen. Wir haben den Antrag noch einmal verändert und empfehlen in der Folge diese Version. (...)

Quelle : GdP Berlin : https://www.gdp.de/gdp/gdpber.nsf/id/DE_Antrag-Widerspruch-gegen-die-Abrechnung-dienstfreier-Tage-im-Rahmen-des-Freizeitausgleiches?open&ccm=000